HOME

 
Kriege, Gewaltanwendungen, Gefängnisse Weltweit abschaffen!
von Edward Grossmann

Ist es möglich im 21. Jahrhundert Kriege und Gewaltanwen-
dungen und die Gefängnisse Weltweit abzuschaffen?

Es währe machbar, wenn die Politiker aller Nationen ernsthaft ein Interesse hätten, ohne Kriege in Frieden leben zu wollen.


Wenn die Lebensbedingungen in Würde Leben zu können,
verwirklicht werden, gebe es kaum Insassen in den Gefäng-
nissen. Wie fühlt sich ein Mensch, der in ein Gefängnis weg-
gesperrt wird und das für viele Jahre. Wie kann man Menschen
helfen, die die Gesetze nicht einhalten und dadurch anderen
Menschen Schaden zuführen.

Wie kann man verhindern, dass Menschen außer Kontrolle
geraten und sich als Killer verhalten? Viele, Viele Fragen
und keine leichten Antworten.

Wie könnte es denn erreicht werden, dass alle Staaten sich bereit erklären, das Militär abzuschaffen und alle Waffen-
systeme zu verschrotten.

Wenn eine Art von Weltpolizei mit Hilfe aller Staaten aufge-
stellt würde, die falls ein Staat aus welchen Gründen auch immer wieder mit kriegerischen Gewaltanwendungen einen anderen Staat bedroht, hier mit der Weltpolizei den Aggres-
sor daran hindert.

Diese Weltpolizei, wenn sie ja aus allen Nationen zusam-
mengestellt wird, würde auf jeden Fall den einzelnen Staaten
die notwendige Sicherheit bieten, nie mehr von Aggressoren bedroht zu werden. Die Kriege würden endlich Aussterben
und den Frieden, den die Menschen sich wünschen endlich Wirklichkeit werden lassen.

Sind denn wir Menschen trotz Religionen unfähig in Frieden
zu Leben?

Ich möchte behaupten, es würde machbar sein, wenn von den Staatshäuptern keine Aggression mehr ausgehen würde und alle dem Ziel den Weltfrieden endlich aufzubauen gemeinsam
anstreben würden.

Blicken wir tausende von Jahre zurück und schauen wir auf
die Geschichte aller Kriege, Kriege die im Lauf der Zeit immer grausiger geworden sind und mit dem heutigen Waffen Poten-
zial nicht nur alles Leben auf diesem Planeten vernichten würde, nein auch die Erde würde mit den vorhandenen Wasserstoff-
bomben, wenn sie angewendet würden, nicht überleben.

Es ist schon mehr als lachhaft, wenn da gewisse Religionen
die Menschen als Krone der Schöpfung darstellen- und auch ermuntern- Macht euch die Erde zum Untertan- welch ein Wahnsinn, solche Anweisungen zu geben.

Das Naturgesetz ist schon grausam genug, wenn wir z.B.
die Naturkatastrophen der verschiedenen Art uns vorstellen,
die schon für sich über Millionen von Jahren den Lebewesen
auf der Erde unerträgliche Schmerzen und den Tod brachten.

Es kann doch wirklich nicht der Sinn des Lebens sein, sich gegenseitig barbarisch bis in alle Ewigkeit abzuschlachten,
aus welchen Gründen auch immer.

Mit unserem heutigen Wissen währen wir ohne weiteres in der Lage Kriege und Gewaltanwendungen für immer zu ächten
und abzuschaffen.

Nur wenn wir das erreichen, besteht die Möglichkeit, dass die menschliche Rasse über einen längeren Zeitraum auf der Erde weiterhin überleben kann. Doch wenn wir sehen, wie Diktatoren, aber auch demokratische Politiker, große Industrien und Ban-
ken sich verhalten und die Masse des Volkes für ihre Macht-
ansprüche missbrauchen, kann einem nur schlecht werden.

Die Masse des Volkes hat eigentlich nur einen Wusch: In Frieden Leben und einer erfüllbaren Arbeit nachgehen, damit
in den Familien in Harmonie gelebt werden kann.

Dass ist eher der Sinn des Lebens und warum wollen nur die
se Machtgierigen das Leben in Liebe mit aller Macht verhindern.

Höre ich den Politikern zu, um was sie streiten, wie großkot-
zig viele von ihnen sich verhalten, wie Menschen, die sich ho-
he Positionen angeeignet haben, sich mit zig Millionen oder Milliarden die eigenen Taschen füllen und das zunehmend oh-
ne Rücksicht auf Verluste.

Es ist wirklich ein Irrenhaus auf der Erde, wenn eine krankhafte Minderheit den totalen Wahn auslebt und die Masse des Vol-
kes für ihre perversen Machtgelüste manipuliert, ausbeutet, in sinnlose Kriege schickt, immer vom eigenen Egoismus an-
getrieben den Planeten Erde und die Menschen garantiert ausrotten wird. Nun dann gibt es zum Trost auch diese Pei-
niger nicht mehr.

Mit unserer Erkenntnis was hier völlig aus der Bahn geraten
ist und sogar Global potenziert, sollten wir als Volk nicht län-
ger dulden und uns endlich gemeinsam verweigern.

Die Terroristen sind das Produkt des Globalen Wahnsinns, auch eine Möglichkeit sich zu verweigern, aber eben nicht die richtige Art der Verweigerung, die nur dieser herrschenden Klasse die Möglichkeiten in den Schoß legt, die Menschen-
rechte immer mehr einzuschränken.

Und meine lieben Freunde, daran sind wir die Masse des Volkes mit Schuld, weil wir nicht in globaler Solidarität die-
ser Kranken Minderheit uns verweigern.

Wachen wir auf und beleben wir das 21. Jahrhundert mit dem notwendigen Umdenken für ein gewünschtes Leben in Liebe
zu Leben.

ACHTUNG! Wer die Links anklickt, kommt mit dem "Pfeil zurück"
wieder auf diese Seite!

http://info.greenpeace.ch

http://www.sef-bonn.org/download/publikationen

http://www.ub.uni-konstanz.de

http://www.ekiba.de/images/FFERundbrief_0104.pdf

http://www.prof-kurt-singer.de/worte.pdf

http://mypage.bluewin.ch/abegglen/papers/lic.pdf

http://www.politik.uni-koeln.de/jaeger/downloads/sieben_prae.pdf

http://www.friedenspaedagogik.de/themen/neue_kriege/muenkler.pdf

_
KRIEG-GEWALT-GEFÄNGNISSE


BUNDESWEHR ABSCHAFFEN

SINNLOSES STERBEN!

STARTSEITE

KOMMENTAR SCHREIBEN
LINKS