HOME


Rote Karte = Platzverweis???
E-Mail an Frau Dr. Merkel - Bundeskanzlerin


von Edward Grossmann

Guten Tag Frau Dr. Merkel!

Nun haben sich die Iren gegen den EU-Vertrag ausgesprochen und ihr verbrieftes Recht, sich demokratisch beteiligen zu können, mit einem Nein zum EU-Vertrag geantwortet.

Gleich wird den irischen Bürgern der Vorwurf gemacht, sie wür-
den ja nicht wissen was denn in diesem EU-Vertrag stehen würde und ihr Nein sei deshalb mangels an Wissen eben falsch.

Die Politiker, die sich mit ja zum EU-Vertrag entschieden haben, würden aber genauso wenig sich über den Inhalt informiert haben- das ist noch viel schlimmer und dümmer!!!

Wenn Europa sich vereinen will, ist das sicher eine wunderbare Sache, wenn Frieden und Wohlstand für alle Bürger das Primäre Ziel ist. Wenn aber über die Köpfe der Bürger hinweg, nur die Interessen des Kapitals und der Machthungrigen Politiker mit so einem EU-Vertrag gesetzlich verankert werden soll, dann ist dass ein Verbrechen gegenüber der Bürgerinnen und Bürger in den europäischen Ländern.

Als Deutscher in Deutschland verlange ich das Recht hier mit entscheiden zu können und mich, wie es im Grundgesetz so schön steht, einzusetzen:

"Demokratie braucht Bürger, die sich einmischen, die Verantwortung übernehmen, die Engagement zeigen. Das Grundgesetz gibt uns die Freiheit, uns für die humane Gesellschaft, wie wir sie wollen, einzusetzen. Nutzen wir diese Freiheit, jeden Tag aufs Neue."

Am einmischen mit vernunftbezogenen Änderungen und Forderungen werden wir Bürger aber massiv behindert, da wir nur Parteien und die Politiker wählen dürfen, die aber nicht die Interessen der Bürgerinnen und Bürger vertreten. Das lassen wir uns auf Dauer nicht mehr gefallen und werden unsere Meinungsfreiheit zunehmend zu nützen wissen, um eine EU-Diktatur schon im Ansatz zu verhindern.

Nun frage ich Sie Frau Dr. Merkel, die Sie zur Zeit als Bundeskanzlerin, eben als Chefin die Verantwortung
tragen- sind Sie sicher im Sinne der deutschen
Bürgerinnen und Bürger für alle Bürger in Deutschland
die richtige Politik zu betreiben???


Viele Menschen und es werden immer mehr, sehen das nicht so, dass Sie eine von Vernunft geprägte Politik betreiben. Mit Demokratie hat Ihre Politik immer weniger zu tun und wir befürchten mit Recht in eine europäische Diktatur abzudriften.

Ich bin immer noch der Meinung, dass die von den Bürgerinnen und Bürger gewählten Politiker ihren Schwur für das Volk, dass sie vertreten sollen, abgeben haben und die Interessen des Volkes nach bestem Wissen und Gewissen zu vertreten haben.

Dafür werden Sie vom Volk bezahlt und nicht für die vielen, vielen Nebenjobs, die Sie durch das politische Mandat angeboten bekommen. Hier sind alle Türen für Korruption weit offen und das ist nicht im Sinne der Wähler und muss mit dem Willen der Wähler endlich verboten werden.

Sie Frau Dr. Merkel missbrauchen zusehends Ihre Kanz-
lerschaft und kippen dadurch den sozialen Frieden immer mehr.

So sehen es auch immer mehr Menschen im Land und die werden bei der nächsten Bundestagswahl sich für andere Parteien und Kandidaten hoffentlich entscheiden.

Wenn Sie also sehr enttäuscht sind, das "Ihr" glorreicher EU-Vertrag durch die Iren in den Mülleimer gelandet ist, dann sollten Sie sich mal Gedanken machen, an einem Vertrag mit zu wirken, der uns Bürgern im EU-Land unsere Rechte und Menschenwürde vertraglich auch schützt.

Ein Vertrag hat nur Bestand, wenn die Vertragspartner
diesen Vertrag einvernehmlich akzeptieren.


Verträge wie auch mit der GEZ sind reine einseitige Verträge und damit ganz einfach nichtig.

Und Frau Dr. Merkel, wir Bürger wollen Verträge zu denen wir auch stehen können und die uns nicht diktiert werden, be-
sonders von Politikern, die wir für unser aller Wohl gewählt haben.

Und ein muss ich hier und jetzt auch mal loswerden:

Sie Frau Bundeskanzlerin und alle anderen Politiker
haben die Pflicht für das Volk zu dienen und nicht
umgekehrt- nicht wir müssen den Politikern für deren Wohlergehen dienen und uns knechten und ausbeuten
lassen!!!


Ich spreche hier sicher im Interesse von Millionen Bürger, die das genauso sehen, die endlich wieder ein normales Leben mit einer Portion Lebensfreude und Lebensglück erleben möchten und das sollten Sie Frau Dr. Merkel nicht einfach nur ignorieren und darauf hoffen, dass die Wähler bis zur nächsten Bundes-
tagswahl, trotz Verdruss über so eine schlechte Politik, doch wieder aus Gewohnheit der CDU die Stimme geben werden.

Der von mir davor geschriebene Bericht: Wahlrecht nur für System Getreue und nicht für Rentner und Hartz IV Opfer,
zeigt doch die Panik, die auch in der CDU grassiert, wegen
den dramatischen Stimmverlusten.

Der soziale Frieden in Deutschland steht mehr als auf der Kippe und da werden auch keine Soldaten, die für den inneren Frieden von Schäuble angefordert werden, die auch mit tödlicher Gewalt das Eigentum von Ausbeutern schützen sollen, diese Unge-
rechtigkeiten auf Dauer sichern können.

Was Sie Frau Dr. Merkel als Bundeskanzlerin mit befürworten ist für uns Bürger nicht tragbar und Sie haben den Schwur zum Wohle des Volkes schon sehr oft verletzt, was Ihnen aber nicht zusteht und mit unserem Grundgesetz, dass ja auch nur noch bedrucktes Papier darstellt, da seit der Wiedervereinigung das Grundgesetz formell ausgedient hat und nur eine jetzt zustehende Verfassung nach dem Völkerrecht mit einem Volksentscheid unseren Deutschen Status rechtlich und gesetzlich regeln könnte.

Was sind wir also, wir Deutschen derzeitig ohne 100% Grundgesetz und ohne Verfassung- nur ein rechtloses
Volk in einem Europa aus 27 Staaten?

Wohin führen Sie uns Frau Dr. Merkel als derzeitige
Chefin, Kanzlerin für Deutschland???


Wir machen uns wirklich ernsthafte Gedanken, ob Ihr Kurs uns Bürger in immer mehr Armut stürzen wird und wo Recht und Gerechtigkeit nur einer Minderheit zuteil wird.

Wir, die wir von Manipulation, Knechtschaft und Ausbeutung besonders betroffen sind, haben dieses Treiben schon viel zu lange geduldet und der Politik blind vertraut und stehen als Volk jetzt auf und werden uns mit allen gewaltfreien Mitteln zu Wehr setzten- denn so kann es nicht mehr weiter gehen.

Das ist nicht mein erster Brief, den ich an Sie richte.
Auch wenn Sie nicht im Traum daran denken, diesen
an Sie persönlich gerichteten Brief zu beantworten.
Dieser Brief wird aber von vielen Menschen in diesem
Land gelesen und Beachtung finden, da ich stellver-
tretend für sehr viele Bürger hier schreibe- für Bürger
die schon lange keine Hoffnung mehr haben und nur
noch resignieren, für Bürger, die aus Angst sich nicht
trauen den Mund aufzumachen und eben den Glauben
an Recht und Gerechtigkeit total verloren haben
.

Was für ein Deutschland, was für ein Europa, wo die Menschenwürde nur auf dem Papier steht, wo das
Kapital gnadenlos die Menschen in immer größeren Dimensionen ausbeutet und ihnen jeglichen Lebens-
mut und Lebensfreude nimmt und das nur wegen
dem eigenen Profit und Gier nach Macht.


Nach der Schelte Frau Dr. Merkel möchte ich einige Punkte ansprechen, die Sie, wenn Sie umdenken würden, eine wunderbare Bundeskanzlerin sein könnten, die vom Volk in Sympathie und Achtung glänzen könnte und Bewunderung hervorrufen würde:


1. Kein Soldat muss in irgendwelchen fragwürdigen Auslandseinsätzen sich selber und andere in tödliche Gefahr bringen- es steht den Deutschen aus der Geschichte nur die globale Diplomatie zu- mehr nicht- der beste Weg!!!

2. Ein Mindestlohn garantiert jedem Menschen von seiner Arbeit menschenwürdig leben zu können- das ist ein Recht, dass jede Bürgerin und Bürger ohne wenn und aber zusteht!!!

3. Deutschland bemüht sich um ein Europa, dass alle Menschen nicht nur im europäischen Raum achtet und die Menschenwürde jeder Nation in ihrer positiven Tradition garantiert und sich auf keine kriegerische Auseinandersetzungen einlässt- Diplomatie hat oberste Priorität!!!

4. Die Steuerlast für die Armen in diesem Land und ich meine alle indirekten Steuern, werden soweit gemildert, dass auch für die Armengruppe in einem der reichsten Länder wie Deutschland noch ein Leben ohne Ängste ums Überleben möglich ist.

5. Die Ausbildung der Menschen ist für alle kostenfrei und damit für jeden auch erstrebenswert, sich durch Bildung die notwendige Unabhängigkeit von Transferleistungen und gewünschte Lebensziele verwirklichen zu können.

Das währe der richtige Weg für Deutschland und würde auch keiner EU-Gemeinschaft negativ entgegen stehen, dass Frau Dr. Merkel währe der richtige Ansatz, um in 2009 den Bürgern das notwendige Vertrauen in eine wunderbare Bundeskanzlerin zu stärken, die sich für das Volk in erster Hinsicht nicht nur entschieden hat- nein die auch genau so handelt.

Wie schon öfter mit lieben Grüßen aus der Mensch trau Dich Zentrale von


Edward Grossmann


Eine persönliche Antwort würde Ihrem Image und Ihren
Plänen für eine positive gemeinsame Zukunft aller Bürger
in Deutschland hilfreich sein. Geben Sie sich einen Ruck, beweisen Sie Menschlichkeit und Wärme gegenüber Ihren Wählerinnen und Wähler. Wir würden uns alle freuen eine
neue Bundeskanzlerin erleben zu können, die wirklich
auf unserer Seite steht!!!



Angela Merkel

STARTSEITE

KOMMENTAR SCHREIBEN
LINKS